top of page
Logo Praxis für Homöopathie Rachel Keizer Zürich
Individuelle homöopathische Behandlung in Zürich

Der Schwerpunkt meiner Arbeitsweise liegt in der klassisch homöopathischen Behandlung von akuten und chronischen Beschwerden in jedem Lebensalter. Zusätzlich können bei Bedarf pflanzliche Arzneimittel oder Nahrungsergänzungsmittel eingesetzt werden. Ziel ist nicht nur die Behandlung von vorhandenen Beschwerden, sondern eine dauerhafte Verbesserung des Gesundheitszustandes, wodurch sowohl die psychische, wie auch die körperliche Widerstandsfähigkeit spürbar zunehmen sollten.

Unabhängig von einer homöopathischen Behandlung biete ich Beratungsgespräche an, die Sie darin unterstützen sollen, die für Sie geeignete(n) alternativ- oder komplementärmedizinische(n) Therapieoption(en) zu finden. Dazu werden wir Ihre aktuelle gesundheitliche Situation analysieren und die möglichen Therapieoptionen besprechen, damit Sie möglichst effizient, aber auch Ihren Bedürfnissen entsprechend behandelt werden können.

Homöopathische Behandlung

Homöopathie kann bei vielen akuten und chronischen Beschwerden eingesetzt werden, insofern keine chirurgischen oder kritischen Notfälle vorliegen. Dank der sanften, nebenwirkungsarmen Wirkweise kann sie in jedem Lebensalter angewendet werden - auch von schwangeren Frauen und Säuglingen. Je nach Situation und Gesundheitszustand kann die Homöopathie als alleinige Therapie oder begleitend zu anderen Behandlungsmethoden eingesetzt werden.

Mögliche Anwendungsbereiche sind beispielsweise: - akute Beschwerden: grippaler Infekt, Mittelohrentzündung, Abszess, Reiseübelkeit,.. - Kopfschmerzen, Migräne - Infektneigung (Stärkung vom Immunsystem), wiederkehrende Herpesinfektionen,.. - Postvirale Beschwerden (z.B. anhaltende Müdigkeit oder bleibende Atemwegsprobleme nach Grippe, Covid oder dem Pfeifferschen Drüsenfieber) - Allergien: Heuschnupfen, allergisches Asthma, .. - Erschöpfung, Burnout - Schlafstörungen - Psychische Beschwerden, wie Ängste, Selbstwertprobleme, Schockerlebnisse, depressive Verstimmungen, Nervosität,.. - Autoimmunerkrankungen - Verdauungsbeschwerden - (Wiederkehrende) Blasenentzündungen - Erkrankungen des Bewegungsapparates - Unfall- und Verletzungsfolgen - Frauen: Zyklusstörungen, Schwangerschaftsbegleitung, Geburtsverletzungen, postnatale Depression, Wechseljahrsbeschwerden - Säuglinge / Kinder: Schreibabys, Probleme rund ums Stillen, Zahnungsbeschwerden, schwierige Ablösungsprozesse, Konzentrations- und Verhaltensstörungen, Schulkopfschmerzen, AD(H)S - u.v.m.

Behandlungsablauf

Bei einem ersten Gespräch lernen wir uns kennen und besprechen Ihre Beschwerden, sowie Ihren Behandlungswunsch. Im Anschluss daran wird ein für Sie individuell passendes Mittel bestimmt, das nicht nur die konkreten Beschwerden, sondern auch die familiäre Veranlagung und Ihre Persönlichkeit berücksichtigt. Der erste Termin dauert ca. 60-120 Minuten.

​Die Folgekonsultationen finden in einem für Sie individuell bestimmten Abstand statt und dauern ca. 15-60 Minuten.

Die Termine finden normalerweise vor Ort in meiner Praxis in Zürich statt. Für Jugendliche und Erwachsene, die weiter entfernt wohnen, oder aus anderen Gründen nicht in die Praxis kommen können, kann die Behandlung via Videokonferenz erfolgen. Diese Behandlungsoption kann ich leider aus praktischen Gründen nicht für Säuglinge und Kinder anbieten.

 

Grenzen

Da die Homöopathie die Eigenregulationsmechanismen des Menschen stimuliert, ist das Resultat, das realistischerweise erreicht werden kann, abhängig vom Zustand der Selbstheilungskräfte des jeweiligen Menschen, d.h. das nur soviel verbessert oder geheilt werden kann, wie der Körper zu regenerieren vermag. Die Homöopathie stösst unweigerlich an ihre Grenzen, wenn chirurgische Eingriffe unumgänglich sind oder Gewebe zerstört ist. Auch bei weit fortgeschrittenen Erkrankungen und in Endstadien kann sie nur noch eine palliative, unterstützende Hilfestellung bieten. Es ist aber auch dann noch möglich körperliche Beschwerden zu lindern und emotionale Prozesse zu begleiten.

Konditionen

Ich bin EMR zertifiziert, von der Visana und der EGK anerkannt und Mitglied beim Berufsverband HVS. Die Zusatzversicherungen beteiligen sich in der Regel an den Kosten der Behandlung. Bitte klären Sie die Details der Leistungen Ihrer Krankenkasse vorgängig ab.

​Die Behandlungen w
erden pro 5 Min. verrechnet, der Stundentarif für Konsultation und Repertorisation beträgt 144 CHF. Die Bearbeitung von Emails, telefonischen Terminen und Videokonferenzen werden nach dem gleichen Tarif verrechnet.

bottom of page